CAS HR & Transformation

HR, Personalwesen und Sozialversicherungen, Digitalisierung und Transformation

Übersicht

Der digitale, soziale und wirtschaftliche Wandel zeigt sich in Unternehmen zunehmend durch Komplexität, Unsicherheiten und unentscheidbare Fragen. Transformationsprozesse werden zur Norm, bleiben jedoch oft sogenannte «Black Boxes». Immer wieder erleben HR-Fachpersonen, dass herkömmliche HR-Konzepte und bekannte Ansätze zu kurz greifen. Hier setzt dieses CAS HR & Transformation an.
Wir betreten Neuland und laden dich ein, neue Wege rund um die Themen HR und Transformation zu entdecken. Mittels psychologischen Ansätzen, neuen Tools und im Austausch mit anderen gewinnst du ein vertieftes Verständnis von dir in der HR-Rolle und deinen Gestaltungsmöglichkeiten in Transformationsprozessen.

Abschluss
CAS HR & Transformation
Zeitmodelle
tagsüber, berufsbegleitendMehr
Standort
Bern
Zulassungsbedingungen
Abschluss auf Tertiärstufe (FH, HF, Universität), weitereMehr
Nächster Infoanlass
10.03.2021, 18:30, Wir kontaktieren Sie onlineAnmelden

Auskünfte & Beratung

Administrative Kursleitung

Leitung Bildungsgang

Startdaten & Anmeldung

CAS HR & Transformation

CAS-HRTR-0621-T1
Kursstart
Ort
Bern

Modul 2021-2022:

25.+26.06.21 / 20.+-21.08.21 / 17.+18.09.21 / 08.+09.10.21 / 04.-06.11.21 (extern mit Übernachtung) / 03.+04.12.21 / 14.+15.01.22 / 18.+19.02.22

Fr 09.00–13.00/14.00–17.00 & Sa 09.00–13.00/14.00–16.30…

Mehr Informationen

Kostenloses Online-Beratungsgespräch

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch.
Reservieren Sie sich gleich Ihren Wunschtermin:
 

Gerne beraten wir Sie persönlich!

Das Angebot im Detail

Perspektiven und Voraussetzungen

Zielpublikum

Dieses CAS richtet sich an HR-Fachpersonen, HR-Verantwortliche, Personal-und Organisationsentwickler*innen und Führungskräfte mit Personalverantwortung (Absprache mit Studiengangsleitung).

Die Ziele des CAS HR & Transformation sind

  • den Wandel und dessen Auswirkungen auf Mitarbeitende und Teams zu verstehen sowie aus der HR-Rolle wirkungsvoll zu begleiten und dadurch die Anpassungsfähigkeit von Unternehmen zu erhöhen
  • neue Ansätze zur Gestaltung von Transformationsprozessen erfahrungsorientiert zu vermitteln, basierend auf Kollaboration und Reflexion
  • HR-Trends erkennen, Zusammenhänge besser zu verstehen und konkrete «Werkzeuge» für die Umsetzung zu erhalten sowie zu erleben
  • die HR-Rolle in Zeiten des Wandels neu auszurichten und zu stärken
  • mit Business-Cases vom ersten Tag an, den konkreten Bezug zu Fragestellungen aus der Praxis zu gestalten

Mit diesem CAS betreten wir Neuland und laden dich ein mitzukommen!

Vorteile und Perspektiven

Mittels psychologischen Ansätzen, neuen Tools und im Austausch mit anderen gewinnst du ein vertieftes Verständnis von dir in der HR-Rolle und deinen Gestaltungsmöglichkeiten in Transformationsprozessen.

In diesem CAS sind zwei Supervisionen inbegriffen. Zudem arbeitest du praxisnah an einem «Case» aus deiner HR- / Führungstätigkeit. Du profitierst vom Austausch mit ausgebildeten Facilitators (Coaches), HR-Professionals und Psychologen.
Als Erfahrungsnachweis gibt es einen Abschlusstag mit konkreten Praxissituationen (keine Prüfung).

Zulassungsbedingungen

Zugelassen sind Personen mit Abschluss auf Tertiärstufe (HF, FH oder Uni Abschluss). Auf Anfrage nehmen wir gerne eine sur dossier Prüfung vor.

Inhalt und Aufbau

Lerninhalte

In diesem CAS geht es darum, Veränderungen in Unternehmen nicht nur zu verstehen, sondern einzelne Schritte eines Veränderungsprozesses selbst zu erfahren und zu begreifen. Denn Veränderungen begleiten, umfasst das Gestalten mit und für Menschen in der heutigen und künftigen Arbeitswelt. Folgende Inhalte warten auf dich: 

•    Zusammenhänge und wissenschaftliche Erkenntnisse von Psychologie und Transformation
•    Tools und Methoden der Transformationspsychologie und positiven Psychologie
•    Kennenlernen von (HR-)Trends und entdecken von Gestaltungsmöglichkeiten
•    HR-Rolle als Facilitator und Prozessbegleiter*in erfahren und erweitern
•    Reflexion und (Peer-)Coaching
•    Praxisbezug mit persönlichem Case
•    Ein Intensiv-Retreat in der Natur

 

grafik_cas_1b.gif

Methodik und Unterlagen

Neben der Vermittlung von Erkenntnissen und neuen Ansätzen wird der Schwerpunkt vor allem auf kompetenz- und erfahrungsorientierte Unterrichtseinheiten gelegt. Ebenso wird dem gemeinsamen Austausch und der Reflexion einen hohen Stellenwert beigemessen.

Aufbau und Unterricht

Das CAS dauert 10 Monate (16 Tage) und findet 8x jeweils Freitag und Samstag in Bern statt.

Freitag, 09.00 – 13.00 / 14.00 – 17.00 
Samstag, 09.00 – 13.00 / 14.00 – 16.30

Das Modul extern (andere Location) dauert von Donnerstagnachmittag bis Samstagabend.

grafik_cas_2b.gif
grafik_cas_3b.gif

Prüfungen

Als Erfahrungsnachweis gibt es einen Abschlusstag mit konkreten Praxissituationen (keine Prüfung). 

Kosten und Finanzierung

Preis für diesen Bildungsgang: CHF 7900.–

 

  Betrag CHF
Effektive Kurskosten (wird Teilnehmenden in Rechnung gestellt) 7900.–
Externe Kosten (Übernachtung und Verpflegung Modul extern) ca. 450.–

Die Rechnungen werden pro Semester ausgestellt. Eine monatliche Zahlungsmöglichkeit ist auf Anfrage möglich.

 

Zum Seitenanfang