Sozialversicherungsfachfrau / Sozialversicherungsfachmann

HR, Personalwesen und Sozialversicherungen

Übersicht

In diesem Bildungsgang vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zur Bearbeitung von Sozialversicherungsfällen auf Stufe der qualifizierten Sachbearbeitung und sind so für Sozialversicherer, Sozialdienste aller Art, Unternehmen und Verwaltungen eine kompetente Fachperson.

Abschluss
Sozialversicherungsfachfrau / Sozialversicherungsfachmann mit eidg. Fachausweis
Zeitmodelle
abends, am Wochenende, berufsbegleitendMehr
Standort
Bern, Thun
Zulassungsbedingungen
Berufserfahrung, abgeschlossene Berufslehre (EFZ, EBA), abgeschlossene Maturität (BM, Gymnasium)Mehr
Nächster Infoanlass
19.08.2020, 17:30, Schwarztorstrasse 61, 3007 BernAnmelden

Auskünfte & Beratung

Administrative Kursleitung

Leitung Bildungsgang

Startdaten & Anmeldung

Sozialversicherungsfachfrau / Sozialversicherungsfachmann

F-SO20-003
Kursstart
Ort
Bern

Samstagsklasse

Samstag: 08.35 - 12.05 Uhr und Mittwoch: 17.30-20.45 Uhr

Kickoff: Mittwoch, 05. August 2020 

Mehr Informationen

Sozialversicherungsfachfrau / Sozialversicherungsfachmann

F-SO21-002
Kursstart
Ort
Bern

Mittwochabendklasse:

Mittwoch und ca. einmal pro Monat Montag: 17:30 - 20:45

Kick-Off: Montag, 19. April 2021

Sozialversicherungsfachfrau / Sozialversicherungsfachmann

F-SO21-001
Kursstart
Ort
Bern

Montagabendklasse:

Montag und ca. einmal pro Monat Mittwoch: 17:30 - 20:45

Kick-Off: Montag, 19. April 2021

Sozialversicherungsfachfrau / Sozialversicherungsfachmann

F-SO21-004
Kursstart
Ort
Thun

Thunklasse

Samstag: 08.35 - 12.05 Uhr und Mittwoch: 17.30-20.45 Uhr

Kickoff: Samstag, 22.05.2021


Kostenloses Online-Beratungsgespräch

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch.
Reservieren Sie sich gleich Ihren Wunschtermin:
 

Gerne berate ich Sie persönlich!

Das Angebot im Detail

Perspektiven und Voraussetzungen

Vorteile und Perspektiven

Sozialversicherungsfachleute arbeiten als Spezialistinnen und Spezialisten primär in den verschiedenen Zweigen der Sozialversicherungen, aber auch allgemein in der öffentlichen Verwaltung, in den Bereichen Sozialhilfe, Personalmanagement und Salärwesen, Treuhand, Brokerwesen und Beratungsstellen. In unserem Bildungsgang vertiefen Sie Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten zur Bearbeitung von Sozialversicherungsfällen auf Stufe der qualifizierten Sachbearbeitung und sind so für Sozialversicherer, Sozialdienste aller Art, Unternehmen und Verwaltungen eine kompetente Fachperson.

Zielpublikum

Mitarbeitende aus dem Sozialversicherungsbereich der öffentlichen Verwaltungen und der Privatwirtschaft, die sich umfangreiche Kenntnisse in den einzelnen Zweigen und im Gebiet der sozialen Sicherheit aneignen und sich gezielt auf die eidgenössische Berufsprüfung vorbereiten wollen.

Zulassungsbedingungen

Zur Prüfung wird zugelassen,

  • wer ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis einer 3-oder 4-jährigen beruflichen Grundbildung oder ein Maturitätszeugnis besitzt und nach abgeschlossener Grundausbildung bis zum Prüfungsbeginn eine mindestens 3-jährige Berufspraxis im Sozialversicherungsbereich nachweist.
  • wer ein eidg. Berufsattest einer 2-jährigen beruflichen Grundbildung vorweist und dazu eine mindestens 5-jährige Berufspraxis im Sozialversicherungsbereich nachweisen kann.

Fragen zur Prüfungs-Zulassung sind in jedem Fall in schriftlicher Form an die Geschäftsstelle Prüfungen des SVS, E-Mail: info@feas.ch zu richten. Diese werden in der Regel innert 10 bis 15 Arbeitstagen schriftlich beantwortet.

Inhalt und Aufbau

Lerninhalte

  • AHV, ALV, BV, EL/SH, EO/MSE/FZ, IV, KV, MV und UV: In den einzelnen Versicherungszweigen werden Geschichte, gesetzliche Grundlagen, Organisation, Träger, versicherte Personen, Beitragswesen, versicherte Risiken, Leistungen und deren Bemessung, Finanzierung, Verfahren und Rechtspflege, Koordination und Kooperation sowie aktuelle Fragen beleuchtet.
  • Soziale Sicherheit: Geschichte, Entstehung und Entwicklung der Sozialversicherung, sozialpolitische Fragen, Struktur (Grundlagen, Sozialversicherung, Rahmenbedingungen), Volkswirtschaft.
  • Recht und Koordination: allgemeine Rechtsgrundsätze im Verwaltungsrecht, Grundsätze der Rechtspflege und die Bedeutung im Bereich der Sozialversicherung, Stellenwert des ATSG auf die einzelnen Sozialversicherungsgesetze, Grundsätze des Regressrechts, Grundzüge und Grundsätze der internationalen Abkommen.

Methodik und Unterlagen

Der Kurs findet im Präsenzunterricht statt. Sie profitieren vom Austausch innerhalb der Klasse und der direkten Unterstützung durch die Dozierenden. 

Aufbau und Unterricht

Der Kurs dauert 3 (Frühlingstart) oder 2.5 (Sommerstart) Semester und umfasst 280 Lektionen.

Zeitmodelle

Die WKS KV Bildung bietet ihn Kooperation mit der Wirtschaftsschule Thun folgende Zeitmodelle an:

Start Frühling (April), Bern

Montag/Mittwoch:

  • Montag, 17.30–20.45 Uhr
  • ca. 1x pro Monat Mittwoch, 17.30–20.45 Uhr

3 Semester

Start Frühling (April), Bern

Mittwoch/Montag:

  • Mittwoch, 17.30–20.45 Uhr
  • ca. 1x pro Monat   Montag, 17.30–20.45 Uhr

3 Semester

Start Frühling (Mai), Thun

Mittwoch/Samstag:

  • Mittwoch, 17.30–20.45 Uhr
  • Samstag, 08.35–12.05 Uhr

3 Semester

Start Sommer (August), Bern

Mittwoch/Samstag:

  • Mittwoch, 17.30–20.45 Uhr
  • Samstag, 08.35–12.05 Uhr

2.5 Semester

Prüfungen

Die eidg. Berufsprüfung wird vom SVS Schweizerischer Verband der Sozialversicherungsfachleute, Geschäftsstelle Prüfungen, organisiert. Die Prüfung ist in zwei Abschnitte aufgeteilt, welche zeitlich ca. 3 Monate auseinanderliegen. Der erste Abschnitt umfasst die Handlungsfelder Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV), Invalidenversicherung (IV), obligatorische Unfallversicherung (UV) sowie UV-Zusatzversicherung, Soziale Krankenversicherung (KV) sowie KV-Zusatzversicherung, obligatorische und überobligatorische berufliche Vorsorge (BV). Der zweite Abschnitt umfasst die Handlungsfelder Soziale Sicherheit (SoSi), Arbeitslosenversicherung und Insolvenzentschädigung (ALV), Erwerbsersatzordnung/Erwerbsersatz bei Mutterschaft, Familienzulagen (EO/MSE, FZ), Militärversicherung (MV), Recht (RE), Koordination (KOO), Ergänzungsleistungen (EL) und Sozialhilfe (SH).

Die Prüfungen umfassen schriftliche und mündliche Prüfungseinheiten.

Kosten und Finanzierung

Preis für diesen Bildungsgang: CHF 4470.–

 

  Betrag CHF
Kurskosten 7950.–
Lernbox 990.–
Gesamtpreis inkl. Lernbox (wird dem Teilnehmenden in Rechnung gestellt) 8940.–
abzgl. Bundessubvention* 4470.–
Effektive Kurskosten 4470.–
Externe Prüfungskosten (werden nicht durch die WKS KV Bildung in Rechnung gestellt)** 2000.–

Die Rechnungen werden pro Semester ausgestellt. Eine monatliche Zahlungsmöglichkeit ist auf Anfrage möglich.

* Nur bei Antritt an eidg. Berufsprüfung haben Teilnehmende Anspruch auf die Subventionierung. Diese muss von der/dem Teilnehmenden beim SBFI beantragt werden. Im Preis enthalten sind Kosten für Lehrmittel und interne Prüfungen. Nicht enthalten sind Kosten für externe eidgenössische Prüfungen.

** Externe Prüfungskosten unterliegen zurzeit nicht der Subjektfinanzierung.

Bundesbeiträge eidgenössische Prüfungen

Bei diesem Bildungsgang profitieren Sie von der Subjektfinanzierung des Bundes.

Bildungspartnerschaft

Diese Ausbildung führen wir zusammen mit der Wirtschaftsschule Thun durch.

Wirtschaftsschule Thun
Zum Seitenanfang