Visualisieren mit Stift und Papier

Übersicht

Visualisierungen helfen im Unterrichtsalltag auf unterschiedlichste Art und Weise. Sie helfen komplexe Themen einfach zu erklären und die Kommunikation zu erleichtern. Zusätzlich versetzen Visualisierungen die Teilnehmenden in eine positive Grundstimmung und erhöhen am Ende des Unterrichts das Gefühl, wirklich etwas erreicht zu haben. Oft getrauen wir uns nicht ans Visualisieren, weil man das Gefühl hat, nicht zeichnen zu können. Künstlerisches Talent ist jedoch gar nicht notwendig. Innerhalb von kurzer Zeit lernen Sie mit einfachen Schritten eine Visualisierung zu erstellen und werden diese Fähigkeiten zukünftig gewinnbringend in ihrem eigenen Unterricht nutzen können.

Abschluss
Visualisieren mit Stift und Papier
Kursvarianten
Abend und WochenendeMehr
Standort
Bern, Basel
Zulassungsbedingungen
keineMehr

Auskünfte & Beratung

Administrative Kursleitung

Leitung Bildungsgang

Startdaten & Anmeldung

Visualisieren mit Stift und Papier

IWBA
Kursstart
Ort
WKS KV Bildung

Möchten Sie den Kurs in Basel besuchen? Dann melden Sie sich bitte direkt über die Seite der HKV Basel an.

Das Angebot im Detail

Inhalt und Aufbau

Kursbeschrieb

Visualisierungen helfen im Unterrichtsalltag auf unterschiedlichste Art und Weise. Sie helfen komplexe Themen einfach zu erklären und die Kommunikation zu erleichtern. Zusätzlich versetzen Visualisierungen die Teilnehmenden in eine positive Grundstimmung und erhöhen am Ende des Unterrichts das Gefühl, wirklich etwas erreicht zu haben. Oft getrauen wir uns nicht ans Visualisieren, weil man das Gefühl hat, nicht zeichnen zu können. Künstlerisches Talent ist jedoch gar nicht notwendig. Innerhalb von kurzer Zeit lernen Sie mit einfachen Schritten eine Visualisierung zu erstellen und werden diese Fähigkeiten zukünftig gewinnbringend in ihrem eigenen Unterricht nutzen können.

Ausbildungsziele

  • Sie lernen den Nutzen und die Notwendigkeit von Visualisierungen kennen.
  • Sie lernen, wie man eine Visualisierung in einfachen Schritten selbst erstellen kann.
  • Sie erstellen direkt im Unterricht selbst ein Flipchart und sammeln Praxiserfahrung.
  • Sie lernen die Einsatzmöglichkeiten im Unterricht kennen.

Lerninhalte

Behandelt werden folgende Schwerpunkte:

  • Warum brauchen wir Visualisierungen?
  • Wie kann ich beim Erstellen einer Visualisierung vorgehen?
  • An welche Grundregeln kann ich mich beim Visualisieren halten?
  • Was für Material brauche ich zum Erstellen einer ansprechenden Visualisierung?
  • Was für konkrete Visualisierungen kann ich in meinen Unterricht einbringen?
  • Was gibt es für andere Wege als Flipchart um Visualisierungen zu nutzen (digital)?

Vorbereitung / Material

Bringen Sie eine Idee / ein konkretes Beispiel aus dem Unterricht mit, zu welchem Sie gerne ein Flipchart erstellen möchten. Sie können auch ein bereits vorhandenes Flipchart mitnehmen, welches Sie gerne umgestalten möchten.

Kursleiter/in

Kevin Bieber nutzt Visualisierungen intensiv in seinem Arbeitsalltag als Dozent an einer Fachhochschule. In seiner früheren Funktion als Projektleiter hat er das Visualisieren für sich als nützliches Hilfsmittel entdeckt. Obwohl er sich selbst als nicht kreativ beschreibt und als einen schlechten Zeichner einschätzt, kann er dieses Hilfsmittel einsetzen. Sein Wissen möchte er nun weitergeben und Andere dafür begeistern. Mit Hilfe von ein paar einfachen Schritten und Regeln kann jeder lernen zu visualisieren!

Weitere Informationen

  • Das Kursangebot ist für Referenten und Lehrpersonen der WKS KV Bildung und der HKV Basel kostenlos
  • Es werden keine Spesen vergütet
  • Bei Fragen oder dem Wunsch nach einer Teilnahmebestätigung wenden Sie sich bitte an info-wb@wksbern.ch
  • Falls der Kurs nicht stattfinden sollte, informieren wir Sie 2 Wochen vor Kursstart
  • Reglemente und Richtlinien...
Zum Seitenanfang