Sozialversicherungsexpertin / Sozialversicherungsexperte

HR, Personalwesen und Sozialversicherungen

Übersicht

Mit diesem Diplom sind Sie qualifiziert für eine Expertenfunktion im gesamten Bereich der Sozialversicherungen (vornehmlich in den Zweigen AHV, ALV, BV, IV, KV, und UV). Zusätzlich verfügen Sie über Fachwissen zu Sozialversicherungsabkommen mit ausländischen Staaten. Dadurch beraten Sie Arbeitgebende, Versicherte, Behörden und Institutionen umfassend in allen Belangen dieser Zweige und entwickeln Lösungsvorschläge aufgrund von Kundenbedürfnissen.

Grad
Sozialversicherungsexpertin/ Sozialversicherungsexperte mit eidg. Diplom
Kursvarianten
Abend- und WochenendklasseMehr
Standort
Bern, Zürich
Zulassungsbedingungen
keineMehr

Auskünfte & Beratung

Administrative Kursleitung

Leitung Bildungsgang

Startdaten & Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über die KV Business School in Zürich. Der allgemeine Teil findet in Bern statt.  Je nach Anmeldezahl kann die Vertiefungsrichtung in Bern oder in Zürich durchgeführt werden.

Das Angebot im Detail

Perspektiven und Voraussetzungen

Vorteile und Perspektiven

Die Ausbildung zur/zum Sozialversicherungs-Expertin/-Experten ermöglicht Ihnen ein vertieftes Verständnis des gewählten Sozialversicherungszweiges, zeigt Ihnen das Zusammenwirken von verschiedenen Rechtsgebieten auf und erlaubt Ihnen, die erworbenen Fähigkeiten praxisnah auf anspruchsvollem Niveau umzusetzen. Anhand von konkreten Fällen gelingt die Erarbeitung des umfangreichen Stoffs.

Zielpublikum

Sie gehören zu den qualifizierten Fachkräften, die Ihre umfassenden Fachkenntnisse in einer Sozialversicherungsfachrichtung mit Schwergewicht in einem Bereich vertiefen wollen. Sie möchten Ihr Wissen in Koordination, sozialpolitischen Fragen, internationalen Themen und Recht abrunden.

Kurzbeschreibung

Sozialversicherungs-Expertinnen und -Experten sind bei Sozialversicherungen, Sozialdiensten, öffentlichen Verwaltungen, im Personalwesen oder in der Privatwirtschaft tätig. Sie übernehmen eine umfassende und qualifizierte Funktion im gesamten Bereich der Sozialversicherungen (vornehmlich in den Zweigen AHV, ALV, BV, IV, KV, und UV). Sie beraten als kompetente Spezialisten Arbeitgebende, Versicherte, Behörden und Institutionen in allen Belangen dieser Zweige und entwickeln Lösungsvorschläge aufgrund der Kundenbedürfnisse. Durch die steigende globale Mobilität der Erwerbstätigen kommt dabei den Sozialversicherungsabkommen mit fremden Staaten immer höhere Bedeutung zu.

Zulassungsbedingungen

Sozialversicherungsfachfrau/fachmann mit eidg. Fachausweis

Zur Prüfung werden Sie zugelassen, wenn Sie
• den eidgenössischen Fachausweis für Sozialversicherungs-Fachleute oder einen gleichwertigen Ausweis besitzen
• und seit dessen Erwerb eine mindestens einjährige Berufspraxis im Sozialversicherungsbereich nachweisen.
Die Prüfungsordnung finden Sie unter www.svs-feas-fias.ch

Inhalt und Aufbau

Methodik und Unterlagen

Beim Studium profitieren Sie davon, dass alle Dozierenden sich mit unseren eigenen Angeboten im didaktischen Bereich weiterbilden können. So werden Sie Ihnen das Fachwissen vielfältig vermitteln und Sie können sich auch Begleitkompetenzen aneignen. Die Unterrichtsmethoden richten sich individuell nach dem Bildungsangebot.
Sie geniessen praxisorientierten Unterricht, der unterschiedlichen Lerntypen gerecht wird und eine Vielfalt an Unterrichtsmethoden einsetzt:
• Fallstudien und Fallbeispiele
• Partner- und Gruppenarbeiten
• Frontalunterricht
• Persönliche Lernerfolgskontrollen
• Lerntechniken zur Erweiterung der Methodenkompetenz

Aufbau und Unterricht

Samstag, 08.35 - 15.35 Uhr
2 Semester

Arbeitsgebiete:
Gewähltes Fachgebiet aus den Fachrichtungen AHV, ALV, BV, IV, KV oder UV 36 Lektionen
Koordination 28 Lektionen
Recht und Organisation 35 Lektionen
Internationale Sozialversicherungen / Internet 28 Lektionen
Sozialpolitik 24 Lektionen
Einführung / Internet 4 Lektionen
Probeprüfungen 5 Lektionen

Prüfungsinformationen

SVS Schweizerischer Verband der Sozialversicherungs-Fachleute www.svs-feas-fias.ch
Der Schweizerische Verband der Sozialversicherungs-Fachleute vertritt die fachspezifischen Interessen seiner Mitglieder und unterstützt die berufliche Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der sozialen Sicherheit. Er fördert die Anerkennung des eidgenössischen Fachausweises und des eidgenössischen Diploms als Sozialversicherungsexperte/-expertin sowie die Information und die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Sozialversicherungszweigen.

Kosten und Finanzierung

Preis für diesen Bildungsgang: CHF 4100.–

 

  Betrag CHF
Unterrichtsgebühren 7500.–
Lernbox 700.–
Gesamtpreis inkl. Lernbox (Wird dem Teilnehmenden in Rechnung gestellt) 8200.–
abzgl. Bundessubvention* 4100.–
Effektive Kurskosten 4100.–

* Nur bei Antritt an die eidg. Berufsprüfung haben Teilnehmende Anspruch auf die Subventionierung. Diese muss von der/dem Teilnehmenden beim SBFI beantragt werden. Im Preis enthalten sind Kosten für Lehrmittel und interne Prüfungen. Nicht enthalten sind Kosten für externe eidgenössische Prüfungen.

** Externe Prüfungskosten unterliegen zurzeit nicht der Subjektfinanzierung.

Bundesbeiträge eidgenössische Prüfungen

Bei diesem Bildungsgang profitieren Sie von der Subjektfinanzierung des Bundes.

Zum Seitenanfang