Passerelle

Zugang zu Universitäten und Hochschulen

Übersicht

Möchten Sie nach Ihrer Berufsmaturität oder nach Ihrer anerkannten Fachmatura an einer Universität studieren? Dann ermöglicht Ihnen die Passerelle als eidgenössisch anerkannte Ergänzungsprüfung den Zugang zu Schweizer Universitäten. Zudem anerkennen auch ausgewählte Hochschulen im Ausland die Passerelle. Kontaktieren Sie dazu die entsprechende ausländische Institution vor Ihrer Studienanmeldung.

Abschluss
Eidgenössisch anerkannte Ergänzungsprüfung auf Maturitätsniveau
Zeitmodelle
abends, tagsüber, berufsbegleitendMehr
Standort
Bern
Zulassungsbedingungen
Berufsmaturität oder FachmaturitätszeugnisMehr

Auskünfte & Beratung

Administrative Kursleitung

Leitung Bildungsgang

Startdaten & Anmeldung

Passerelle

PASS0822 - Mo/Di
Kursstart
Ort
Bern

Zeitmodell Mo/Di
Montag 07.45 - 17.15 Uhr
Dienstag 07.45 - 17.15 Uhr


Passerelle

PASS0822 - Do/Fr
Kursstart
Ort
Bern

Zeitmodell Do/Fr
Donnerstag 07.45 - 17.15 Uhr
Freitag 07.45 - 17-15 Uhr


Kostenloses Online-Beratungsgespräch

Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen und unverbindlichen Beratungsgespräch. Reservieren Sie sich gleich Ihren Wunschtermin:

Das Angebot im Detail

Perspektiven und Voraussetzungen

Vorteile und Perspektiven

Hinweis: Um optimal über den Bildungsgang informiert zu sein, empfehlen wir Ihnen unseren Infoanlass oder ein persönliches Beratungsgespräch.
Buchen Sie gleich hier Ihren Wunschtermin.

Zielpublikum

Hochmotivierte und leistungswillige Lernende, die eine Berufsmaturitätsprüfung erfolgreich bestanden haben und ein klar definiertes Studienziel verfolgen.  

Zulassungsbedingungen

Eidgenössisch anerkannte Berufsmaturität oder Fachmaturität (richtungsunabhängig

Inhalt und Aufbau

Lerninhalte

1. Semester:

  • Mathematik 
  • Physik
  • Chemie
  • Biologie
  • Geographie
  • Geschichte 

2. Semester:

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Englisch 

Eine Maturaarbeit muss nicht verfasst werden. Die während der BM erarbeitete interdisziplinäre Projektarbeit IDPA wird, ohne Übernahme der Note, als Abschlussarbeit akzeptiert. 

Aufbau und Unterricht

Prüfungen

Die Ergänzungsprüfung besteht aus zwei Teilprüfungen.

Die 1. Teilprüfung findet ca. Mitte Februar statt und beinhaltet folgende Themen:

  • Naturwissenschaften (Chemie, Physik und Biologie)
  • Geistes-und Sozialwissenschaften (Geographie und Geschichte)

Die 2. Teilprüfung findet ca. Ende August statt und beinhaltet folgende Themen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik

Die Prüfungen werden durch das SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) organisiert und durchgeführt.
Weitere Informationen sowie die aktuellen Prüfungsdaten und Prüfungsreglemente finden Sie unter dem unteren Button.

Prüfungsordnung

Bestehen der Prüfung:

Die Prüfung ist bestanden, wenn die Kandidatin oder der Kandidat:

  • mindestens 20 Punkte (Summer aller Prüfungsnoten) erreicht
  • nicht mehr als zwei Noten unter 4.0
  • und keine Note unter 2.0 hat

 

Wiederholung der Prüfung:
  • Die Prüfung kann einmal wiederholt werden. Im Falle der Prüfungsaufteilung auf zwei Sessionen kann jeder Teil einmal wiederholt werden.
  • 2 Prüfungen in Fächern, in denen beim ersten Versuch mindestens die Note 5.0 erreicht wurde, müssen nicht wiederholt werden.

Kosten und Finanzierung

Zahlungsmodalität Betrag Totalbetrag
Semesterzahlung 2 x CHF 4'950.00 CHF 9'900.00
Monatszahlung*
 
12 x  CHF 850.00 CHF 10'200.00

* inkl. 3% Ratenzuschlag

Weitere Kosten Betrag
Lehrmittel über alle Semester* ca. CHF 750.00
Anmeldegebühr Prüfung (gem. Angaben SBFI)** CHF 200.00
Prüfungsgebühr pro Teilprüfung** CHF 300.00

 

* Die Kosten der Lehrmittel können je nach Auswahl von Kombiangeboten (Buch & E-Book) variieren. Preisänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
** Änderungen durch das SBFI bleiben vorbehalten.

Zum Seitenanfang