Kontakt and Support button

Passerelle

Ihr Zugang an die Universität / ETH / EPFL

Eine bestandene Ergänzungsprüfung Passerelle öffnet Ihnen zusammen mit Ihrem eidgenössischen Berufsmaturitätszeugnis oder einer anerkannten Fachmaturität den Zugang zu allen Schweizer Universitäten und Hochschulen. Wir helfen Ihnen dabei, sich ideal auf die eidgenössische Prüfung vorzubereiten.

Auskünfte & Beratung

+41 31 380 30 52

Martina Körnli
Martina
Koernli
Shenia Schmid
Shenia
Schmid
Susanne Schenkel
Susanne
Schenkel
Christa Balsiger
Christa
Balsiger
Leitung Bildungsgang

Alexis Cartier

alexis.cartier@wksbern.ch

Alexis Cartier

Vorteile de Passerelle

  • Erweiterung der Bildungsmöglichkeiten

  • Optimale Vorbereitung bei der WKS, hohe Erfolgsquote

  • Berufsbegleitend möglich

  • Praxisbezug dank dualem Bildungssystem

Im Video sprechen Sandra und Adrian wieso sie sich für diesen Bildungsgang entschieden haben.

Das Angebot im Detail

Perspektiven und Voraussetzungen

Vorteile und Perspektiven

Hinweis: Um optimal über den Bildungsgang informiert zu sein, empfehlen wir Ihnen unseren Infoanlass oder ein persönliches Beratungsgespräch.
Buchen Sie gleich hier Ihren Wunschtermin.

Zielpublikum

Hochmotivierte und leistungswillige Lernende, die eine Berufsmaturitätsprüfung erfolgreich bestanden haben und ein klar definiertes Studienziel verfolgen.  

 

Zulassungsbedingungen

Eidgenössisch anerkannte Berufsmaturität oder Fachmaturität (richtungsunabhängig

Inhalt und Aufbau

Lerninhalte

1. Semester:

  • Mathematik 
  • Physik
  • Chemie
  • Biologie
  • Geographie
  • Geschichte 

2. Semester:

  • Mathematik
  • Deutsch
  • Englisch 

Eine Maturaarbeit muss nicht verfasst werden. Die während der BM erarbeitete interdisziplinäre Projektarbeit IDPA wird, ohne Übernahme der Note, als Abschlussarbeit akzeptiert. 

 

Aufbau und Unterricht
Prüfungen

Die Ergänzungsprüfung besteht aus zwei Teilprüfungen.

Die 1. Teilprüfung findet ca. Mitte Februar statt und beinhaltet folgende Themen:

  • Naturwissenschaften (Chemie, Physik und Biologie)
  • Geistes-und Sozialwissenschaften (Geographie und Geschichte)

Die 2. Teilprüfung findet ca. Ende August statt und beinhaltet folgende Themen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik

Die Prüfungen werden durch das SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation) organisiert und durchgeführt.
Weitere Informationen sowie die aktuellen Prüfungsdaten und Prüfungsreglemente finden Sie unter dem unteren Button.

Prüfungsordnung

Bestehen der Prüfung:

Die Prüfung ist bestanden, wenn die Kandidatin oder der Kandidat:

  • mindestens 20 Punkte (Summer aller Prüfungsnoten) erreicht
  • nicht mehr als zwei Noten unter 4.0
  • und keine Note unter 2.0 hat

Wiederholung der Prüfung:

  • Die Prüfung kann einmal wiederholt werden. Im Falle der Prüfungsaufteilung auf zwei Sessionen kann jeder Teil einmal wiederholt werden.
  • 2 Prüfungen in Fächern, in denen beim ersten Versuch mindestens die Note 5.0 erreicht wurde, müssen nicht wiederholt werden.

Kosten und Finanzierung

Zahlungsmodalität Betrag Totalbetrag
Semesterzahlung 2 x CHF 4'950.00 CHF 9'900.00
Monatszahlung*
 
12 x  CHF 850.00 CHF 10'200.00

* inkl. 3% Ratenzuschlag

Weitere Kosten Betrag
Lehrmittel über alle Semester* ca. CHF 750.00
Anmeldegebühr Prüfung (gem. Angaben SBFI)** CHF 200.00
Prüfungsgebühr pro Teilprüfung** CHF 300.00

 

* Die Kosten der Lehrmittel können je nach Auswahl von Kombiangeboten (Buch & E-Book) variieren. Preisänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
** Änderungen durch das SBFI bleiben vorbehalten.

Startdaten & Anmeldung

Passerelle

PASS0822 - Do/Fr
Kursstart
Kursende
Ort
Bern

Zeitmodell Do/Fr
Donnerstag 07.45 - 17.15 Uhr
Freitag 07.45 - 17-15 Uhr


Nächster Infoanlass

Infoanlass Passerelle

Passerelle
Datum
14.06.2022 17:30 Uhr
Ort
Zieglerstrasse 20, 3008 Bern