CAS HR-Management

HR, Personalwesen und Sozialversicherungen

Übersicht

Diese Weiterbildung ermöglicht Ihnen den Aufbau eines vertieften Wissens und spezifischer Kenntnisse im HRM. Sie stärken gleichzeitig Ihre Position auf dem Arbeitsmarkt und qualifizieren sich für unterschiedliche HR-Positionen. Themenschwerpunkte des zweisemestrigen Lehrgangs sind sämtliche Prozesse und Funktionen des Human Resources Managements, arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Themen, betriebliches Gesundheitsmanagement, Diversity Management sowie Mitarbeiterführung und psychologische Grundlagen. Als optionales Angebot können Sie zusätzlich das HR-Fachdiplom WKS erwerben oder sich auf die eidg. Personalfachprüfung (FA) vorbereiten, wenn Sie die Voraussetzungen für die eidg. Prüfungszulassung erfüllen.

Abschluss
CAS Human Resource Management (15 ECTS-Punkte)/HR-Fachdiplom WKS/WST/Optional: eidg. HR-Fachausweis (FA)
Zeitmodelle
abends, tagsüber, berufsbegleitendMehr
Standort
Bern und/oder Thun
Zulassungsbedingungen
Berufserfahrung, abgeschlossene Berufslehre (EFZ, EBA), abgeschlossene Maturität (BM, Gymnasium)Mehr
Nächster Infoanlass
12.01.2022, 7:30, Wir kontaktieren Sie onlineAnmelden

Auskünfte & Beratung

Administrative Kursleitung

Leitung Bildungsgang

Startdaten & Anmeldung

HR-Fachfrau / HR-Fachmann und CAS HR-Management

CAS-FHR-0822-T1
Kursstart
Ort
Thun und/oder Bern

Unterricht in Thun und/oder Bern

Freitag: 08.35 - 17.15 Uhr

HR-Fachfrau / HR-Fachmann und CAS HR-Management

CAS-FHR-1022-M1
Kursstart
Ort
Bern

Unterricht in Bern

Montag und Mittwoch: 17.30 - 20.45 Uhr
Samstag: 08.35 - 16.25 Uhr oder 08.35 - 13.45 Uhr

HR-Fachfrau / HR-Fachmann und CAS HR-Management

CAS-FHR-1022-M2TH
Kursstart
Ort
Thun

Unterricht in Thun

Montag und Mittwoch: 17.30 - 20.45 Uhr
Samstag: 08.35 - 16.25 Uhr oder 08.35 - 13.45 Uhr

HR-Fachfrau / HR-Fachmann und CAS HR-Management

CAS-FHR-1022-M3
Kursstart
Ort
Thun und/oder Bern

Unterricht in Thun und/oder Bern

Mittwoch: 13.00 - 20.45 Uhr
zusätzlich einzelne Samstage

Das Angebot im Detail

Perspektiven und Voraussetzungen

Vorteile und Perspektiven

Das CAS HR-Management ermöglicht Ihnen ein hohes Mass an gezielter HR-Handlungskompetenz und die professionelle Ausübung einer HR-Fach- oder HR-Leitungsfunktion sowie den Zugang zu weiteren Aus-/Weiterbildungen an einer Fachhochschule. Die durch das erfolgreich abgeschlossene CAS HRM erworbenen 15 ECTS-Punkte können für weiterführende Fachhochschulausbildungen (DAS, MAS) angerechnet werden.

Ihre Vorteile:

  • Gezielte Qualifizierung für eine HR-Fach- oder -Führungsfunktion
  • Erwerb einer hohen HR-Handlungskompetenz
  • Erwerb des CAS und 15 ETCS-Punkten für weitere Aus-/Weiterbildungen an einer höheren Fach- oder Fachhochschule.

Zielpublikum

Motivierte Personen mit Erfahrung in einer HR- oder Führungsfunktion, die ihr Potenzial nutzen wollen, um sich kompetent in einer HR-Fach- oder Führungsfunktion zu verwirklichen und weiterzuentwickeln, ihre Arbeitsmarktfähigkeit zu erhöhen und durch hohe Professionalität im HRM zu überzeugen.

Zulassungsbedingungen

Zum Erwerb des CAS HR-Management wird zugelassen, wer zum Zeitpunkt der Qualifizierung über Berufserfahrung in einer HR-Funktion verfügt, über eine abgeschlossene Berufslehre (EFZ, EBA, abgeschlossene Maturität (BM, FM, Gymnasium) und eine abgeschlossene Weiterbildung (FA, HF, FH, oder gleichwertig). «Sur Dossier» kann die Zulassung auch auf anderen gleichwertigen Kriterien erfolgen.

Zum Erwerb des HR-Fachausweises ist keine weiterführende Ausbildung auf Stufe FA, HF, FH usw. notwendig. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Zur eidg. Prüfung wird zugelassen, wer zum Zeitpunkt der Prüfung über ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ), eine gymnasiale Maturität, eine Fachmaturität, einen Fachmittelschulausweis oder einen gleichwertigen Abschluss verfügt, die Zertifikatsprüfung Personalassistent:in, resp. Sachbearbeiter:in Personalwesen edupool.ch erfolgreich abgelegt hat und vier Jahre Berufspraxis nach abgelegtem eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (oder gleichwertigem Abschluss), wovon mindestens zwei Jahre Fachpraxis in der jeweiligen Fachrichtung, nachweisen kann (siehe www.hrse.ch).

Inhalt und Aufbau

Lerninhalte

Der Unterricht besteht aus der Vermittlung des fachrichtungsübergreifenden Basiswissens und der anschliessenden fachrichtungsspezifischen Vertiefung. Im zweiten Teil des zweiten Semesters findet zur gezielten Prüfungsvorbereitung der Repetitionsunterricht statt. Am Ende des Bildungsgangs führt die WKS KV Bildung/Wirtschaftsschule Thun interne schriftliche und mündliche Prüfungen gemäss Prüfungsordnung des Trägervereins durch.

  • Fachrichtungsübergreifende Basisfächer (Grundlagen VWL, BWL, Grundlagen HRM: HR-Prozesse, HR-Funktionen, Personalmarketing Interaktion gestalten, Information und Netzwerkpflege, Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht)
  • Betriebliches HRM: Personalgewinnung und Personaltrennung, Beratung von Mitarbeitenden und Vorgesetzten, Beurteilung, Entwicklung und Honorierung, Projektmanagement und Infrastrukturbewirtschaftung, Führung, Kommunikation und psychologische Grundlagen, betriebliches Gesundheitsmanagement, Diversity Management, internationales HRM, Arbeitsformen

Methodik und Unterlagen

Der Unterricht beinhaltet nebst der Vermittlung von Basiswissen vor allem kompetenzorientierte Unterrichtseinheiten mit Fallstudien und Mini Cases. Den Teilnehmenden werden entsprechende Lehrmittel und Unterlagen für den Unterricht zur Verfügung gestellt.

Die Ausbildung dauert 2 Semester und umfasst ca. 280 Lektionen

Aufbau und Unterricht

Folgende Zeitmodelle stehen aktuell zur Auswahl:

siehe "Startdaten & Anmeldungen"

Der Unterricht findet je nach Teilnehmerzahl in Bern und/oder Thun statt.

Prüfungen

Das erfolgreiche Absolvieren der internen schriftlichen und mündlichen Prüfungen sowie die erfolgreiche Erarbeitung und Verteidigung einer Diplomarbeit sind die Voraussetzungen zum Erlangen des CAS HR-Management. Das HR-Fachdiplom WKS setzt die erfolgreich absolvierten internen schriftlichen und mündlichen Prüfungen ohne Diplomarbeit voraus. Die internen Prüfungen bereiten Sie zusätzlich auch auf die eidgenössische Berufsprüfung vor.

Kosten und Finanzierung

Preis für diesen Bildungsgang: CHF 4490.–

 

  Betrag CHF
Kurskosten 7980.–
Lernbox 1000.–
Gesamtpreis inkl. Lernbox (Wird dem Teilnehmenden in Rechnung gestellt) 8980.–
abzgl. Bundessubvention * 4490.–
Effektive Kurskosten 4490.–
Externe Prüfungskosten (werden nicht durch die WKS KV Bildung in Rechnung gestellt) ** 1200.–
CAS Diplomarbeit 350.–

Die Rechnungen werden pro Semester ausgestellt. Eine monatliche Zahlungsmöglichkeit ist auf Anfrage möglich.

* Nur bei Antritt an eidg. Berufsprüfung haben Teilnehmende Anspruch auf die Subventionierung. Diese muss von der/dem Teilnehmenden beim SBFI beantragt werden. Im Preis enthalten sind Kosten für Lehrmittel und interne Prüfungen. Nicht enthalten sind Kosten für externe eidgenössische Prüfungen.

** Externe Prüfungskosten unterliegen zurzeit nicht der Subjektfinanzierung.

Bundesbeiträge eidgenössische Prüfungen

Bei diesem Bildungsgang profitieren Sie von der Subjektfinanzierung des Bundes.

Bildungspartnerschaft

Diese Ausbildung führen wir zusammen mit der Hochschule für Wirtschaft Freiburg und der Wirtschaftsschule Thun durch.

heg-fr-logo-seo.png
Wirtschaftsschule Thun
Zum Seitenanfang