Buchhändlerin / Buchhändler EFZ

Marketing, Verkauf und Kundendialog, KV und Handel

Übersicht

Wenn Sie diese 3-jährige Lehre mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis EFZ abschliessen, haben Sie die Kompetenz für anspruchsvolle Tätigkeiten in Buchhandlungen erworben. Das beinhaltet die Bereiche Beratung, Verkauf, Marketing, Sortimentsgestaltung, Beschaffung und Logistik. Wenn Sie gerne lesen und sich für die grosse Bandbreite an Themen zwischen Literatur und Sachbuch in unterschiedlichen Formaten und Inhalten interessieren, erlernen Sie einen vielseitigen und spannenden Beruf.

Abschluss
Buchhändlerin / Buchhändler EFZ
Kursvarianten
tagsüberMehr
Standort
Bern
Zulassungsbedingungen
gültiger LehrvertragMehr

Auskünfte & Beratung

Administrative Kursleitung

Leitung Bildungsgang

Startdaten & Anmeldung

Lehrvertrag unterschrieben?
Die Erziehungsdirektion des Kantons Bern stellt Informationen zum Lehrvertrag, eine Druck- und Onlineversion des Lehrvertrags, eine Wegleitung sowie Merkblätter zur Verfügung.

Wenn Sie als Lehrfirma zum ersten Mal ausbilden, setzen Sie sich doch bitte mit uns in Verbindung, damit wir umgehend besprechen können, welche Unterstützung Ihnen dient.

Reguläre Unterrichtstage 2020/21

BB-8-20A: Donnerstag und Freitag

BB-8-19A: Montag und Dienstag

BB-8-18A/B: Mittwoch

Informationsabend für Berufsbildner*innen

Der Informationsabend für Berufsbildner*innen findet
am 09. März 2020 um 19.00 Uhr statt.

Weitere Informationen folgen zu einem späteren Zeitpunkt.

Das Angebot im Detail

Perspektiven und Voraussetzungen

Vorteile und Perspektiven

Die Berner Buchhändlerschule gibt es bereits seit 1920, seit 1998 an der WKS KV Bildung. Gemeinsam greifen die Bildungsinstitutionen auf ein schweizweites und vielseitiges Netzwerk zurück. Sie bieten eine Vielzahl an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie ein grosses Angebot an Zusatzkursen an.
Lernende mit überdurchschnittlichen Leistungen auf der vorhergehenden Schulstufe haben die Möglichkeit, die lehrbegleitende Berufsmatur BM 1 zu absolvieren. Die BM 1 nimmt zusätzliche Halbtage Unterricht in Anspruch, die meist an der GIBB Bern stattfinden. Je nach Schultageskombination besteht ein Teil Selbststudium. BM-1-Lernende können sich bis im Februar vor Lehrstart unter Angabe zur gymnasialen Empfehlung oder zur BM-Aufnahmeprüfung bei uns anmelden. 
Nach der Lehre ist der Übertritt in die Berufsmaturaklassen der BM 2 des Typs Dienstleistung und des Typs Wirtschaft bei uns prüfungsfrei möglich. Relevant dafür sind die Noten des 5. Semesters, für Deutsch ist es die Note des 4. Semesters.
EFZ nach Art. 32: Berufsleute, die mindestens vier Jahre in einer Buchhandlung gearbeitet haben und sich für einen Abschluss interessieren, beraten wir gern. Sie können hospitieren oder nur das Qualifikationsverfahren ablegen.
 

Zulassungsbedingungen

  • Abgeschlossene Volksschule, oberste Schulstufe 
  • Abschluss einer kaufmännischen Berufslehre oder einer gymnasialen Matura sind in einigen Buchhandlungen von Vorteil 
     

Inhalt und Aufbau

Lerninhalte

Lehrpläne

Lehrpläne Berufskundlicher Unterricht Lehrpläne Allgemeinbildender Unterricht
Leitziel 1: Beratung und Verkauf Leitziel 6: Deutsch
Leitziel 2: Betriebliche Prozesse Leitziel 7: Französisch
Leitziel 2: Betriebliche Prozesse, Standardsoftware, Kennzahlenglossar Leitziel 7: Englisch
Leitziel 3: Bibliografie und Recherche Leitziel 8: Wirtschaft, Politik und Gesellschaft 
Leitziel 4: Handelsobjekte Sport: Der Sportlehrplan wird gemäss neuem, nationalen Rahmenlehrplan überarbeitet
Leitziel 5: Literatur, Wissenschaft, Kultur  
   

 

Methodik und Unterlagen

Sie finden die aktuelle Lehrmittelliste online. Die Klassenlektüren werden nach und nach durch die Lernenden beschafft. Die von den Lehrpersonen erstellten Ergänzungen zu den Lehrmitteln werden in Papierform und/oder in elektronischer Form via Campus WKS abgegeben. Für die Lerndokumentation ist der SBVV zuständig, er hat bereits eine zweite, überarbeitete Auflage herausgegeben. Die Lerndokumentation ist für Verbandsmitglieder kostenlos.

Aufbau und Unterricht

Die Ausbildung dauert 6 Semester und umfasst insgesamt 1800 Lektionen.

Unterricht:

1. Jahr: 2 Tage, 08.35–17.15 Uhr
2. Jahr: 2 Tage, 08.35–17.15 Uhr
3. Jahr: 1 Tag, 08.35–17.15 Uhr  

Prüfungen

Die Praktische Arbeit (PA) am Ende der Lehre wird im Lehrbetrieb der Kandidierenden abgenommen. Die Prüfungsexpertinnen und -experten sind erfahrene Berufsleute aus verschiedenen Regionen der Schweiz. Geprüft werden die Leistungsziele aus den Betrieben und den überbetrieblichen Kursen. Die Prüfungen in Allgemeinbildung und theoretischen Berufskenntnisse werden an der WKS KV Bildung absolviert. Alle wichtigen Informationen zu sämtlichen Qualifikationsbereichen der buchhändlerischen Prüfungen finden Sie unter dem Link Qualifikationsverfahren.

Lehrzeitverkürzung und Dispensationen

Die Lehre dauert normalerweise drei Jahre. Lernende mit einer Vorbildung wie bspw. Kauffrau/Kaufmann, Fachmittelschule oder Matura können die Lehrzeit verkürzen oder sich von bestimmten Fächern dispensieren lassen. 

Weiter kann mit einem anerkannten Sprachdiplom ab Niveau B1 ein Dispensationsgesuch gestellt werden.
Beachten Sie bitte, dass Dispensationen immer von der kantonalen Behörden (Lehrort) genehmigt werden müssen. Richten Sie das Genehmigungsgesuch direkt an das Amt Ihres Lehrort-Kantons.    
Ausnahme: Dispensationen vom Sportunterricht

Kosten und Finanzierung

Posten 1. Lehrjahr 2. Lehrjahr 3. Lehrjahr
Lehrmittel CHF  50.– CHF  50.– CHF  50.–
Materialgeld CHF  80.– CHF  80.– CHF  40.–
Prüfungsgebühren     CHF  80.–
Total CHF 130.– CHF 130.– CHF 170.–

Es handelt sich um Richtpreise. Anpassungen sind möglich. 

Zum Seitenanfang