In Zukunft noch ein wenig papierloser (eBill)

Lieber Kunde, Liebe Kundin

Gemeinsam Zeit und Papier sparen? Die WKS KV Bildung (Verein Wirtschafts- und Kaderschule KV Bern und WKS KV Bildung AG) ist bestrebt, die digitale Transformation in ihren Arbeitsabläufen umzusetzen und neue zukunftsträchtige Lösungen zu integrieren.

Im Sommer 2019 haben wir auf die eBill (E-Fakturierung) umgestellt. Wir haben mit diesem Schritt einem wachsenden Kundenbedürfnis entsprochen und wir konnten den Prozess effizienter gestalten.

Diesen Sommer werden wir einen Digitalschritt im Mahnwesen vornehmen.

Ab August 2020 werden die Zahlungserinnerung elektronisch an die auf dem Kunden hinterlegte E-Mailadresse verschickt. 

 

Die 1.und 2. Mahnung sind gebührenpflichtig und werden inskünftig als Sammelmahnung verschickt, d.h. wenn mehrere offene Posten in diesen Stufen sind, werden sie zusammengefasst.

Die Sammelmahnung wird wie bisher gedruckt und per Post verschickt.

Die gebührenpflichtige Mahnung kosten gemäss AGB weiterhin CHF 25/Mahnung.

 

Mit den neuen Mahnungen können Sie ihre Anliegen an die zentrale E-Mail-Adresse inkasso@wksbern.ch richten. 

 

Ihre Vorteile

  • Wir erweitern für Sie die Informationen auf der Mahnung und wir stellen Ihnen mit der Zahlungserinnerung die Originalrechnung noch einmal zu.
  • Mit den Sammelmahnungen werden mehrere Positionen inskünftig zusammengefasst. Die Übersichtlichkeit der offenen Posten steigt.
  • Die Sammelmahnung wird weiterhin per Post verschickt.
  • Sie können ihre Anliegen an Inkasso@wksbern.ch richten, wo wir sie bedarfsgerecht informieren.

 

Wenn wir keine E-Mail-Adresse von Ihnen haben oder sie keinen elektronischen Versand wünschen, werden Sie die Rechnungen und Mahnungen weiterhin per Post erhalten. Gemäss AGB können wir dafür eine Gebühr erheben. Bitte beachten sie die geänderten AGBs ab August 2020.

 

Bitte helfen Sie uns, die Effizienz zu steigern und Ressourcen einzusparen.

 

Zum Seitenanfang