Repetenten und Repetentinnen Kauffrau / Kaufmann EFZ

KV und Handel

Übersicht

Wenn Sie das schulische Qualifikationsverfahren Ihrer kaufmännische Lehre (B- oder E-Profil) nicht bestanden haben, können Sie die Fächer mit ungenügenden Fachnoten wiederholen und die entsprechenden Abschlussprüfungen nochmals absolvieren. Bei Bestehen haben Sie das eidgenössische Fähigkeitszeugnis in der Tasche. Der Besuch des Bildungsgangs ist kostenlos.

Kursvarianten
tagsüberMehr
Zulassungsbedingungen
weitereMehr

Auskünfte & Beratung

Administrative Kursleitung

Leitung Bildungsgang

Startdaten & Anmeldung

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse. Im Moment können Sie sich nicht anmelden, da kein Kurs für diesen Bildungsgang ausgeschrieben ist. Gerne informieren wir Sie persönlich über die nächsten Kursdaten. Auskunft erteilt Ihnen die auf dieser Seite angegebene Person für die administrative Kursleitung.

Das Angebot im Detail

Perspektiven und Voraussetzungen

Zielpublikum

Lernende Kaufleute E- und B-Profil, welche den schulischen Teil des Qualifikationsverfahrens nicht bestanden haben und motiviert sind, die Abschlussprüfung nochmals zu absolvieren.

Grundsätzlich steht der Lehrgang Lernenden offen, welche den Berufsfachschulunterricht an der WKS KV Bildung besucht haben oder die WKS Handelsschule absolviert haben.

Lernende von anderen Schulorten als der WKS oder Absolventinnen und Absolventen von anderen Handelsschulen als der WKS Handelsschule können nach Absprache aufgenommen werden. 

Vorteile und Perspektiven

Die Lernenden werden in einer speziellen Repetentenklasse gezielt darauf vorbereitet, das QV zu wiederholen und Erfahrungsnoten neu zu erbringen. In dieser Klasse werden alle prüfungsrelevanten Inhalte bearbeitet und die Lehrperson geht vertieft auf die Bedürfnisse der Repetentinnen und Repetenten ein. 
Der Kursbesuch ist zeitlich so organisiert, dass eine Arbeitstätigkeit von mindestens 80% möglich ist.

Zulassungsbedingungen

Voraussetzung für die Zulassung zum Bildungsgang ist ein nicht bestandenes Qualifikationsverfahren Kauffrau/Kaufmann EFZ, schulischer Teil. 

Falls Sie das betriebliche Qualifikationsverfahren nicht bestanden haben, klären Sie mit Ihrer Ausbildungsbranche ab, wie Sie sich auf das betriebliche QV vorbereiten können.

Inhalt und Aufbau

Lerninhalte

Unterrichtet werden die prüfungsrelevanten Lerninhalte aus der dreijährigen kaufmännischen Grundbildung. Besucht werden müssen und können nur Fächer, in denen das QV mit einer ungenügenden Fachnote abgeschlossen wurde:

• Wirtschaft und Gesellschaft WG 
• Information, Kommunikation, Administration IKA 
• Standardsprache Deutsch 
• Fremdsprachen Englisch und Französisch (Zielniveau B1) 

Falls die Fachnote «Projektarbeiten» ungenügend war, ist die Repetition der Selbständigen Arbeit und/oder der betreffenden Module Vertiefen und Vernetzen nach Absprache möglich. 

Aufbau und Unterricht

Der Unterricht findet jeweils freitags statt (Sprachfächer vormittags, WG und IKA nachmittags) und dauert 2 Semester. 

Prüfungen

Alle Informationen zu den Prüfungen finden Sie unter Qualifikationsverfahren. 

Kosten und Finanzierung

Der Unterrichtsbesuch ist kostenlos. Es wird eine administrative Gebühr von CHF 40.– erhoben. 
Je nach Fach entstehen Kosten für spezielle Repetitionslehrmittel. 

Nützliche Links

Zum Seitenanfang