Berufsmaturität BM 2 klassisch Typ Wirtschaft

Management, Führung und Wirtschaft, KV und Handel

Übersicht

Nach einer abgeschlossenen KV-Lehre im E-Profil, einer Handelsmittelschule oder Lehre im Detail- oder Buchhandel stellt die BM 2 Typ Wirtschaft eine attraktive Alternative zur gymnasialen Matur dar. Dabei gehen Sie Vollzeit oder berufsbegleitend zur Schule. Das BM-Zeugnis gewährt Ihnen prüfungsfreien Übertritt an Fachhochschulen wie zum Beispiel die Berner Fachhochschule Wirtschaft (Betriebsökonomie). Zudem erhalten Sie damit den Zugang zur Passerelle.

Abschluss
Eidgenössisch anerkanntes Berufsmaturitätszeugnis (BMZ)
Kursvarianten
tagsüber, berufsbegleitend, VollzeitMehr
Standort
Bern
Zulassungsbedingungen
abgeschlossene Berufslehre (EFZ), weitereMehr
Nächster Infoanlass
28.04.2020, 17:30, Effingerstrasse 70, 3008 BernAnmelden

Auskünfte & Beratung

Administrative Kursleitung

Leitung Bildungsgang

Startdaten & Anmeldung

Herzlichen Dank für Ihr Interesse. Die nächste Ausschreibung des Bildungsgangs startet im Herbst 2020.
Weitere Auskünfte erteilen Ihnen gerne die angegebenen Kontaktpersonen.

Das Angebot im Detail

Perspektiven und Voraussetzungen

Zielpublikum

Ausgelernte Kaufleute EFZ E-Profil mit guten bis sehr guten schulischen Leistungen sowie sehr leistungsstarke und motivierte Ausgelernte aus anderen Berufsgruppen (z. B. Detailhandel, Buchhandel, Kaufleute B-Profil).
 

Zulassungsbedingungen

Prüfungsfreie Aufnahme

  • Kaufleute E-Profil: Gesamtdurchschnitt von mindestens 4.8 im 5. Semester in den Fächern Deutsch, Französisch, Englisch (Zeugnisnote 4. Semester) sowie W+G (doppelt gewichtet).
  • Kaufleute B-Profil: Gesamtdurchschnitt von mindesten 4.8 im 5. Semester in den Fächern Deutsch, 1. Fremdsprache sowie W+G (wird doppelt gewichtet). Zudem muss in der 2. Fremdsprache ein anerkanntes Diplom auf Niveau B1 vorgewiesen werden.
  • Buchhandel: Gesamtdurchschnitt von mindestens 4.8 im 5. Semester in den Fächern Deutsch, Französisch, Englisch sowie WPG (zählt doppelt).
  • Detailhandel: Gesamtdurchschnitt von mindestens 5.0 im 5. Semester in den Fächern Deutsch, erste Fremdsprache, Wirtschaft, Gesellschaft und in der zweiten Fremdsprache (Zusatzkurs) sowie Betriebswirtschaft (Zusatzkurs).
  • Andere Berufsgruppen: Bei entsprechenden Leistungsnachweisen in den Fächern Deutsch, Französisch, Englisch sowie W+G ist eine prüfungsfreie Aufnahme sur Dossier möglich.

Aufnahmeprüfung

Die Aufnahmeprüfung (anfangs März) in den Fächern Deutsch (Aufsatz), Französisch (Niveau B1), Englisch (Niveau B1) und W+G (Niveau 5. Semester KV E-Profil) ist zu absolvieren, wenn die oben gelisteten Leistungsnachweise nicht vorliegen. Die Aufnahmeprüfung bestanden hat, wer einen Gesamtdurchschnitt der gewichteten Noten (W+G zählt doppelt) von mindestens 4.0 erreicht. Sie werden nach der Anmeldung für die Berufsmaturität automatisch zur Aufnahmeprüfung aufgeboten, falls Sie die Zulassungsbedingungen für die prüfungsfreie Aufnahme nicht erfüllen.

Vorteile und Perspektiven

  • Erweiterte Allgemeinbildung und Studierfähigkeit
  • Zulassung zu entsprechenden Fachhochschulen
  • Abschluss der Fremdsprachen mit internationalem Diplom
  • Zugang zur «Passerelle»
  • Fundiertes Knowhow durch ein spannendes und vielseitiges Netzwerk
  • Förderangebote und Anschlusslösungen aus einer Hand
  • Zentraler Standort mit direktem ÖV-Anschluss

Inhalt und Aufbau

Lerninhalte

  • Grundlagenfächer: Deutsch, Französisch, Englisch, Mathematik
  • Schwerpunktfächer: Finanz- und Rechnungswesen, Wirtschaft und Recht
  • Ergänzungsfächer: Geschichte und Politik, Technik und Umwelt
  • Interdisziplinäres Arbeiten: verschiedene kleinere Arbeiten und eine grosse Projektarbeit

Aufbau und Unterricht

  • Variante Vollzeit (1 Jahr): Der Unterricht findet an vier Arbeitstagen (Montag bis Donnerstag) mit durchschnittlich 9 Lektionen pro Tag statt. Der unterrichtsfreie Arbeitstag wird für die Vor- und Nachbereitung des Unterrichts benötigt.
  • Variante berufsbegleitend (2 Jahre): Der Unterricht findet an zwei Arbeitstagen (Mo/Di oder Do/Fr) mit durchschnittlich 9 Lektionen pro Tag statt. Es ist möglich, bis zu 50% einer Erwerbstätigkeit nachzugehen.
     

Kosten und Finanzierung

Wenn Sie die Zulassungsbedingungen erfüllen und seit mindestens zwei Jahren im Kanton Bern wohnhaft sind, werden die Unterrichtskosten  vom Kanton übernommen. Sind Sie nicht oder weniger als seit zwei Jahren im Kanton Bern wohnhaft, klären Sie eine Kostenübernahme (ca. CHF 14'000.-) bei Ihrem aktuellen oder letzten Wohnkanton ab.

 

BM 2 Wirtschaft, Vollzeit (1 Jahr) Betrag
Anmeldegebühr CHF 150.00
Lehrmittel CHF 610.00
Administrative Gebühr CHF 120.00
Total CHF 880.00*

 

BM 2 Wirtschaft, berufsbegleitend 1. Jahr 2. Jahr
Anmeldegebühr CHF 150.00  
Lehrmittel CHF 610.00  
Administrative Gebühr CHF   80.00 CHF  80.00
Total CHF 840.00* CHF  80.00*

*Änderungen vorbehalten

Die BM 2 klassisch & verkürzt im Vergleich

Die WKS KV Bildung bietet zwei unterschiedliche Berufsmaturitäten an:

  BM 2 klassisch BM 2 verkürzt
Kostenbeteiligung Generell werden die Kosten durch den Kanton übernommen Keine Kostenübernahme durch den Kanton
Typen / Ausrichtung
Abschluss Eidgenössisches Berufsmaturitätszeugnis Eidgenössisches Berufsmaturitätszeugnis
Dauer 1 Jahr (Vollzeit)
2 Jahre (berufsbegleitend)
 
1 Jahr (berufsbegleitend)
1.5 Jahre (berufsbegleitend)
 
Aufnahmebedingungen
  • Bestandenes EFZ 
  • Erfüllen der Zulassungsbedingungen (Zeugnisnoten oder Aufnahmeprüfung)
  • Bestandenes EFZ
  • Persönliches Gespräch
  • Keine Aufnahmeprüfung erforderlich
     
Vorteile
  • Subventioniertes Angebot
  • Erwerbstätigkeit bis max. 50% möglich (je nach Zeitmodell)
  • Flexibles, erwachsengerechtes Unterrichtsmodell
  • Arbeitspensum von max. 80% möglich (je nach Zeitmodell)

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Zum Seitenanfang