Kontakt and Support button

Smart Economy

Fit für die neue Arbeitswelt!

Übersicht

Smart Economy ist die Antwort auf die sich derzeit drastisch verändernde Wirtschaftswelt. Wo bis vor einigen Jahren noch Kontinuität, Planbarkeit und stabiler Wettbewerb unternehmerisches Handeln leiteten, prägen heute Unbeständigkeit, Ungewissheit, Komplexität und eine gewisse Mehrdeutigkeit immer mehr das Umfeld kleinerer und grosser Unternehmen. Dieser Zustand hat sich als VUCA-Welt einen Namen gemacht («World of Volatility, Uncertainty, Complexity and Ambiguity»). Die Auswirkungen dieser neuen Wirtschaftswelt sind sowohl in der Bewältigung des Geschäftsalltags als auch in der Gestaltung von Massnahmen in der Organisationsentwicklung spürbar und verlangen von allen Beteiligten eine noch stärkere unternehmerische Denk- und Herangehensweise.

Sind Sie fit für die neue Arbeitswelt?

Agilität und Mut zur Veränderung sind Voraussetzungen, um in der rasant wandelnden Arbeitswelt zu bestehen. Erfolgreiche Transformation verlangt nicht nur von Führungspersonen und Mitarbeitenden neue Fertigkeiten, sondern bedingt auch neue Ansätze in der Weiterbildung.

Finden Sie mit dem Skill-Check heraus, wo Sie stehen und in welchen Bereichen die Entwicklung von Kompetenzen für Sie besonders wichtig sein könnte.

Auskünfte & Beratung

Laureta Maqkaj
Laureta
Maqkaj
Leitung Bildungsgang

Ramona Zbinden

In Kooperation mit
Logo der KV Business School Zürich

Das Angebot 

SmartCamps

Zielgruppe

SmartCamps richten sich an Personen aus allen Branchen in unterschiedlichen Funktionen und auf allen Hierarchiestufen. Sie möchten sich im Wandel bewegen, eine neue Rolle einnehmen und im Transformationsprozess von Unternehmen mitgestalten. Personen denen es wichtig ist, das Gelernte unmittelbar anwenden zu können, sind besonders angesprochen.

Ablauf

Intensive ein-oder zweitägige Trainingsblöcke wechseln sich mit Phasen der direkten Umsetzung am Arbeitsplatz ab. Innert 3 bis 4 Monaten sind Teilnehmende fit für ihre neue Rolle und das Unternehmen profitiert schon während der Weiterbildung von einem direkten Transfer in die Praxis.

 

  • An den Präsenztagen machen sich die Teilnehmenden fit, erhalten Inputs und tauschen sich aus. Es werden verschiedene Methoden eingeübt, welche die fachlichen Fähigkeiten verbessern, aber auch die Persönlichkeit stärken.
  • Die Phasen zwischen den Blöcken werden intensiv genutzt, um direkt am Arbeitsplatz Umsetzungen vorzunehmen und zu erproben mit Unterstützung durch Coaches oder durch andere Teilnehmende aus dem SmartCamp.
Details und Anmeldung

Auf unserer Plattform skilltrainer.ch finden Sie alle Informationen über die SmartCamps und die einzelnen Module.

SkillBox

Zielgruppen

Die SkillBox ist für alle Personen geeignet, unabhängig von Funktion, Branche, Ausbildung oder Alter. Sie richtet sich an alle, die ihre Kompetenzen in den Bereichen Digitales Wissen, Persönlichkeitsentwicklung, Dialog, Leadership oder Team entwickeln möchten und die Lust haben, sich auf neue Formen des Lernens einzulassen und bestehende Denkmuster zu durchbrechen. Unternehmen können ganze Teams mit Hilfe der SkillBox gezielt fördern und weiterentwickeln.

Ablauf

Der modulare Aufbau der SkillBox ermöglicht eine individuelle Zusammenstellung der Inhalte. Die Themen sind so ausgewählt, dass jedes Modul einzeln besucht oder daraus ein Gesamtprogramm zusammengestellt werden kann. Im Bereich der Digital Skills mit Fokus auf kaufmännische Tätigkeitsfelder sind die Module aufbauend und ermöglichen den Einstieg auf dem passenden Level – von Grundlagenwissen bis Expertenstufe. Die einzelnen Module der SkillBox dauern zwischen einem halben und zwei Tagen. Dabei werden auch moderne Methoden angewendet. Blended Learning-Settings unterstützen das Lernen. Die direkte Anwendung der Themen steht im Zentrum.

Details und Anmeldung

Auf unserer Plattform skilltrainer.ch finden Sie alle Informationen über die SkillBox und die einzelnen Module.

Smart Analyse

Gemeinsam mit Ihnen visualisieren wir Ihre Ausgangslage, zeigen Entwicklungsschwerpunkte auf und geben Impulse.
Wir begleiten Sie und Ihr Unternehmen, damit Sie Ihre Chancen im umkämpften Markt nutzen können. Dabei setzen wir auf bewährte Analyse-Tools.

 

Das smarte Unternehmen versteht Leadership als permanente Aufgabe, die Lernfähigkeit ihrer Mitarbeitenden und Teams zu erhöhen und auf diese Weise die Organisation agil und transformationsfähig zu erhalten bzw. zu machen. Dabei sollte der Entwicklung von Kompetenzen (Skills), die zu Aufgaben und Rolle des Mitarbeitenden passen, sowie seiner Einbindung in ein wirksames Team ein hoher Stellenwert beigemessen werden. SmartWork heisst aber auch, alle unternehmerischen Tätigkeiten konsequent auf die Vision der Unternehmung und deren Werte auszurichten.

Unsere Analysetools

Skilling Challenge Workshop

 

Transformation und Automatisierung steigert nicht nur Nachfrage nach digitalen Fähigkeiten, sondern auch nach sozialen Kompetenzen. Unternehmen müssen neue Modelle der Aus- und Weiterbildung entwickeln. Wie geht Ihr Unternehmen mit fehlenden Kompetenzen (Skills-Gap) um? Unser Skilling Challenge Workshop erkennt mit Ihnen gemeinsam mögliche Kompetenzlücken zeigt mögliche Lösungen auf.

iTM - integrales Transformationsmanagement

 

Erhöhen Sie die Transformationsfähigkeit Ihres Unternehmens mit Hilfe von iTM. Die digitale Transformation hat uns viele Annehmlichkeiten beschert. Aber sie bringt auch komplexe unternehmerische Herausforderungen, die mit gängigen Unternehmensführungskonzepten nicht mehr bewältigt werden können. Wie funktioniert Ihr Unternehmen im Wandel?

Potentialum

 

Mit Potentialum erstellen Sie ein Selbstbild Ihres Unternehmens, welches die Leistungsfähigkeit Ihrer Organisation auf einen Blick darstellt. Entdecken Sie die verborgenen Potenziale in Ihrem Unternehmen mit Potentialum.

LP³ Leadership

 

LP³: Potential x Power x Performance - Der massgeschneiderte, einfache und wirkungsvolle Ansatz. Mit dem LP3 Modell kann eine gemeinsames Führungsverständnis entwickelt und umgesetzt werden, welches für das ganze Unternehmen gültig und für alle verständlich ist. Es schafft die Möglichkeit, Leadership wirksam zu leben.

Smart Economy

Fit für die neue Arbeitswelt!

Zeit für smarte Entscheidungen

Smart Economy, digitale Transformation, Arbeitswelt 4.0: Wie man die gegenwärtigen Umwälzungen auf dem Arbeitsmarkt auch bezeichnet, sie stellen Unternehmen und Arbeitnehmende vor neue Herausforderungen.

Smart Economy

Smart Economy ist die Antwort auf die sich derzeit drastisch verändernde Wirtschaftswelt. Wo bis vor einigen Jahren noch Kontinuität, Planbarkeit und stabiler Wettbewerb unternehmerisches Handeln leiteten, prägen heute Unbeständigkeit, Ungewissheit, Komplexität und eine gewisse Mehrdeutigkeit immer mehr das Umfeld kleinerer und grosser Unternehmen. Dieser Zustand hat sich als VUCA-Welt einen Namen gemacht («World of Volatility, Uncertainty, Complexity and Ambiguity»). Die Auswirkungen dieser neuen Wirtschaftswelt sind sowohl in der Bewältigung des Geschäftsalltags als auch in der Gestaltung von Massnahmen in der Organisationsentwicklung spürbar und verlangen von allen Beteiligten eine noch stärkere unternehmerische Denk- und Herangehensweise.

Zwei starke Bildungspartner

Die KV Business School Zürich und die WKS KV Bildung in Bern haben sich zum Ziel gesetzt, Mitarbeitende und Unternehmende zu stärken, damit sie ihre Leistungs- und Zukunftsfähigkeit erhöhen können. Dank unserer engen Vernetzung mit der Wirtschaft sind wir am Puls der Arbeitswelt. Ganz nach dem Motto «aus der Praxis für die Praxis» entwickeln wir Bildungslösungen, die Sie fit für die Arbeitswelt von heute und morgen machen.

Smart Economy als Chance für Berufstätige

Die Multiplikation von Technologie, Wissen und Können verändert die Welt. Heute in einer Geschwindigkeit und Deutlichkeit wie nie zuvor. Es entsteht eine Dynamik, die sich in fast allen Lebensbereichen bemerkbar macht. Man glaubt bisweilen, die Entwicklung beschleunige sich mittlerweile gar selbst und der Mensch stehe irgendwie ausserhalb. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: Allein der Mensch bewegt.

Gerade Berufstätige stehen mitten in dieser fortwährenden Veränderung, die geprägt ist von Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit. Die Beurteilung der eigenen Rolle, das Bestimmen des eigenen Wegs und die Ausbalancierung der eigenen Ansprüche werden mehr und mehr zur Herausforderung.  Agilität und Mut zur Veränderung sind nicht mehr nur einfach positive Eigenschaften, sondern es sind schlicht Voraussetzungen, um in diesem Umfeld bestehen zu können. Diese epochale Umwälzung bietet Menschen ungeahnte Möglichkeiten. Die Smart Economy bringt so viel überraschend Neues, aber auch bewusst Beeinflussbares, dass alle, die daran teilnehmen, den Begriff der Arbeit in einem gänzlich neuen Licht betrachten müssen.

Skilling Challenge

smart_economy_grafik_0.png

Die Arbeitswelt in der Smart Economy verändert sich rasch. Der Arbeitsmarkt verlangt neue Skills und in den Unternehmen sind neue, smarte Arbeitsformen gefragt.

«Wer sich die grundlegenden digitalen Kenntnisse aneignet, über die entscheidenden sozialen und Meta-Kompetenzen verfügt und die Offenheit für Veränderungen mitbringt, ist für jegliche Form der Transformation vorbereitet.»

Neue Bildungsformate und Inhalte gefragt

Die Halbwertszeit von Wissen wird immer kürzer, statt Grundlagenwissen wird Anpassungsfähigkeit gefordert. Ein schneller Praxistransfer und modulare
On-the-Job-Angebote
sind gefragt. Die Weiterbildung benötigt neue Gefässe und Settings. Dabei geht es nicht nur um den Aufbau von digitalen Kompetenzen, es gilt vielmehr auch die sozialen und kommunikativen Kompetenzen, wie beispielsweise Kreativität oder Problemlösungsfähigkeit, gezielt zu fördern und Haltungen zu entwickeln