Header_Smart-Economy.png

Smart Economy

Fit für die neue Arbeitswelt!

Zeit für smarte Entscheidungen

Smart Economy, digitale Transformation, Arbeitswelt 4.0: Wie man die gegenwärtigen Umwälzungen auf dem Arbeitsmarkt auch bezeichnet, sie stellen Unternehmen und Arbeitnehmende vor neue Herausforderungen.

Sind Sie fit für die neue Arbeitswelt?

Agilität und Mut zur Veränderung sind Voraussetzungen, um in der rasant wandelnden Arbeitswelt zu bestehen. Erfolgreiche Transformation verlangt nicht nur von Führungspersonen und Mitarbeitenden neue Fertigkeiten, sondern bedingt auch neue Ansätze in der Weiterbildung.

Finden Sie mit dem Skill-Check heraus, wo Sie stehen und in welchen Bereichen die Entwicklung von Kompetenzen für Sie besonders wichtig sein könnte.

Smart Economy

Smart Economy ist die Antwort auf die sich derzeit drastisch verändernde Wirtschaftswelt. Wo bis vor einigen Jahren noch Kontinuität, Planbarkeit und stabiler Wettbewerb unternehmerisches Handeln leiteten, prägen heute Unbeständigkeit, Ungewissheit, Komplexität und eine gewisse Mehrdeutigkeit immer mehr das Umfeld kleinerer und grosser Unternehmen. Dieser Zustand hat sich als VUCA-Welt einen Namen gemacht («World of Volatility, Uncertainty, Complexity and Ambiguity»). Die Auswirkungen dieser neuen Wirtschaftswelt sind sowohl in der Bewältigung des Geschäftsalltags als auch in der Gestaltung von Massnahmen in der Organisationsentwicklung spürbar und verlangen von allen Beteiligten eine noch stärkere unternehmerische Denk- und Herangehensweise.

Zwei starke Bildungspartner

Die KV Business School Zürich und die WKS KV Bildung in Bern haben sich zum Ziel gesetzt, Mitarbeitende und Unternehmende zu stärken, damit sie ihre Leistungs- und Zukunftsfähigkeit erhöhen können. Dank unserer engen Vernetzung mit der Wirtschaft sind wir am Puls der Arbeitswelt. Ganz nach dem Motto «aus der Praxis für die Praxis» entwickeln wir Bildungslösungen, die Sie fit für die Arbeitswelt von heute und morgen machen.

Smart Economy als Chance für Berufstätige

Die Multiplikation von Technologie, Wissen und Können verändert die Welt. Heute in einer Geschwindigkeit und Deutlichkeit wie nie zuvor. Es entsteht eine Dynamik, die sich in fast allen Lebensbereichen bemerkbar macht. Man glaubt bisweilen, die Entwicklung beschleunige sich mittlerweile gar selbst und der Mensch stehe irgendwie ausserhalb. Doch genau das Gegenteil ist der Fall: Allein der Mensch bewegt.

Gerade Berufstätige stehen mitten in dieser fortwährenden Veränderung, die geprägt ist von Unbeständigkeit, Unsicherheit, Komplexität und Mehrdeutigkeit. Die Beurteilung der eigenen Rolle, das Bestimmen des eigenen Wegs und die Ausbalancierung der eigenen Ansprüche werden mehr und mehr zur Herausforderung.  Agilität und Mut zur Veränderung sind nicht mehr nur einfach positive Eigenschaften, sondern es sind schlicht Voraussetzungen, um in diesem Umfeld bestehen zu können. Diese epochale Umwälzung bietet Menschen ungeahnte Möglichkeiten. Die Smart Economy bringt so viel überraschend Neues, aber auch bewusst Beeinflussbares, dass alle, die daran teilnehmen, den Begriff der Arbeit in einem gänzlich neuen Licht betrachten müssen.

Skilling Challenge

smart_economy_grafik_0.png

Die Arbeitswelt in der Smart Economy verändert sich rasch. Der Arbeitsmarkt verlangt neue Skills und in den Unternehmen sind neue, smarte Arbeitsformen gefragt.

«Wer sich die grundlegenden digitalen Kenntnisse aneignet, über die entscheidenden sozialen und Meta-Kompetenzen verfügt und die Offenheit für Veränderungen mitbringt, ist für jegliche Form der Transformation vorbereitet.»

Neue Bildungsformate und Inhalte gefragt

Die Halbwertszeit von Wissen wird immer kürzer, statt Grundlagenwissen wird Anpassungsfähigkeit gefordert. Ein schneller Praxistransfer und modulare
On-the-Job-Angebote
sind gefragt. Die Weiterbildung benötigt neue Gefässe und Settings. Dabei geht es nicht nur um den Aufbau von digitalen Kompetenzen, es gilt vielmehr auch die sozialen und kommunikativen Kompetenzen, wie beispielsweise Kreativität oder Problemlösungsfähigkeit, gezielt zu fördern und Haltungen zu entwickeln

Die KV Business School Zürich und die WKS KV Bildung in Bern entwickelten gemeinsam mit Fachpersonen die SmartCamps, um Personen für die Herausforderung der neuen Arbeitswelt - der sogenannten «Smart Economy» - zu stärken oder die Übernahme von neuen Rollen zu erleichtern.

Logo der KV Business School Zürich
Zum Seitenanfang