BIVO Kaufleute 2023

Die Planungsgrundlagen für die Berufsfachschulen liegen vor: Bildungsverordnung und Bildungsplan wurden im August 2021 verabschiedet, die nationalen Schullehrpläne EBA, EFZ und BM 1 sind publiziert, auf Kantonsebene wurden zusätzliche Grundlagen für die Umsetzung erarbeitet.
Für die Berufsfachschulen beginnt jetzt die Vorbereitung der Umsetzung. Die folgenden Themen stehen dabei im Vordergrund:

-    Überführung der Pensen von Fachlehrpersonen in Pensen von Lehrpersonen für Handlungskompetenzen
-    Entsprechende fachliche und methodisch-didaktische Weiterbildungen
-    Definieren der Unterrichtsorganisation sowie der Schulorganisation
-    Anpassungen der Infrastruktur, z.B. für selbstorganisiertes Lernen und Einführung BYOD
-    Die zweijährige Grundbildung Kaufmann/Kauffrau EBA sowie die lehrbegleitende Berufsmaturität BM 1
-    Spezialthemen, wie z.B. Wahlpflichtbereiche, Optionen, Frei- und Förderkurse, Schnittstelle EBA-EFZ, Nachholbildung u.a.m.


Wir informieren Sie laufend mit unseren Newsletter und an unseren Erfa-Anlässen. Diese finden statt: 

Erfahrungsaustausch Berufsbildnerinnen und Berufsbildner. Thema: Die neue BIVO Kaufleute
Vertreter:innen der WKS KV Bildung und des MBA informieren Sie über wichtige BIVO-Themen und stehen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung

  • Dienstag, 26. April 2022, 16.30 Uhr
  • Donnerstag, 28. April, 2022, 16.30 Uhr

Dauer: bis 18.00 Uhr, anschliessend Apéro. Die Einladung wird Anfang April verschickt.

Falls Sie jetzt schon Fragen haben zu schulischen Themen der BIVO, dann melden Sie sich bei markus.gsteiger@wksbern.ch, Leiter des kantonalen Teilprojekts BIVO Kaufleute
 

Zum Seitenanfang