Allgemeine Informationen

 

Bestimmungen Frei- und Förderkurse 

Abmeldeformular Frei- und Förderkurse 

 

Freikurse
Zusätzlich zum obligatorischen Unterricht können Lernende Freikurse besuchen, sofern ihre Leistungen in den Pflichtfächern genügend sind und. Das Recht, Freikurse zu besuchen, kann aus betrieblichen Gründen verweigert werden, wenn die Leistungen im Betrieb nicht befriedigen.

Begleitetes Lernen
Der Zugang zum begleiteten Lernen steht sämtlichen Lernenden aller Abteilungen offen. Fachpersonen sowie erfahrene Lernende helfen beim Lösen der Hausaufgaben, bieten Unterstützung bei der Vorbereitung von Notenarbeiten und bei Lernschwierigkeiten.

Förderkurse
Förderkurse unterstützen Lernende mit schulischen Defiziten und geben ihnen Gelegenheit, die Inhalte des Pflichtunterrichts zu repetieren. Förderkurse können dann besucht werden, wenn

  • die Leistungen im Pflichtunterricht im entsprechenden Fach knapp genügend oder ungenügend sind (Notendurchschnitt 4.0 oder schlechter), 
  • der Besuch des begleiteten Lernens nicht zum Erfolg führt, 
  • eine positive Arbeitshaltung sowie die Motivation für einen lückenlosen Besuch des Kurses vorliegt.

 

1. Zielpublikum
Die Kurse wenden sich an Lernende der WKS KV Bildung. Das Zielpublikum ist in jeder Kursausschreibung angegeben. Zum Kursbesuch zugelassen sind ebenfalls Lernende aus Berufsfachschulen oder Mittelschulen des Kantons Bern. In bestimmten Fällen können auch andere Personen die Kurse besuchen. Für sie sind die Kurse allerdings kostenpflichtig.

2. Teilnehmerzahl und Durchführung
Freikurse werden ab mindestens 10 Teilnehmenden und mit maximal 24 Teilnehmenden geführt. Falls ein Freikurs ausgebucht ist oder nicht zustande kommt, wird nach Möglichkeit eine Alternative angeboten. Förderkurse werden ab mindestens 8 und mit maximal 18 Teilnehmenden geführt. Falls ein Förderkurs ausgebucht ist, wird eine Warteliste geführt.

3. Anmeldung
Die Kursanmeldung erfolgt online unter www.wksbern.ch– Grundbildung – Zusatzkurse. Das Einverständnis der berufsbildungsverantwortlichen Person ist vor der Kursanmeldung einzuholen. Die Kurszuteilung erfolgt nach Eingangsdatum der Anmeldungen. Die Anmeldefristen sind aus jeder Kursausschreibung ersichtlich und verbindlich. Bei Förderkursen ist eine Anmeldung nach Absprache mit dem Sekretariat auch während des Semesters noch möglich.

4. Abmeldung
Eine Anmeldung gilt bis zum Ende der Laufzeit des Kurses. Ein Austritt aus einem Frei- oder Förderkurs muss schriftlich begründet und von der berufsbildungsverantwortlichen Person unterzeichnet werden..

5. Absenzen, Disziplin
Die Schule schliesst Lernende mit ungenügender Arbeitshaltung oder ungenügender Präsenz von Frei- und Förderkursen aus. 

Eine Kursbestätigung wird am Ende der Laufzeit eines Freikurses ausgestellt - Voraussetzung ist eine regelmässige Präsenz.

6. Kosten
Der Unterricht in Frei- und Förderkursen ist für Lernende mit Lehrvertrag kostenlos. Kosten entstehen je nach Kurs für Lehrmittel, Material oder das Ablegen von Zertifikatsprüfungen.