Crowdsourcing

Innovationsmanagement mit Jugendlichen

Durch das Angebot des Crowdsourcing bietet das BYC Unternehmen und Lehrbetrieben eine Plattform, um ihre neuen Angebote, Dienstleistungen, Produkte vor einer Markteinführung bei einem breiten, passendem Publikum testen zu lassen. Im Zentrum steht zudem die gemeinsame Entwicklung von neuen Ideen oder die Prüfung von neuen Angeboten, Dienstleistungen oder Produkte durch interessierte Jugendliche.

Durch die gezielte Nutzung der physischen und intellektuellen Ressourcen der Lernenden können Unternehmen im Bereich ihrer Unternehmensentwicklung von direkten Feedbacks ihrer Anspruchsgruppe profitieren. Die Lernenden ihrerseits erhalten die Möglichkeit ihre Handlungskompetenzen durch die Mitarbeit zu erweitern.

Durch die Dienstleistung besteht für die Unternehmungen die Möglichkeit ihre Kunden «Face to Face» kennenzulernen und eine direkte Kommunikation ist möglich. Durch den gemeinsamen Dialog entsteht eine Kundenbindung.

Kundenprofile

Kundenprofil Generation

Die Kundengruppe Generation sind mittlere und grössere Unternehmungen sowie Verbände oder bundesnahe Unternehmungen, welche an einem direkten Feedback der Generation Y und Z interessiert sind. Sie repräsentieren u.a. nachfolgende Branchen:

  • ICT / Detailhandel / Banking / Mode / Gesundheit / Ernährung / Tourismus

Kundenprofil Innovation

Die Kundengruppe Innovation interessiert sich primär für das kollaberative Marketing, die Crowd-Optionen (Crowd-Sourcing und –Testing) sowie das entsprechende Setting und die Prozesse. Sie erwarten eine professionelle & zielgerichtete Begleitung seitens Business Youth Center mit simplen Prozessen, mit dem Ziel ihre Unternehmung fit für die Zukunft zu machen.

Dienstleistungen BYC

Die Dienstleistungen des BYC als Leitorganisation innerhalb des Crowdsourcing-Angebotes teilen sich wie folgt auf:

Bedarfsabklärung

Durch Active Sourcing oder direkte Kontaktaufnahme seitens Unternehmung findet eine erste gemeinsame Bedarfsabklärung statt, zwecks Klärung einer allfälligen Zusammenarbeit. In einem Ideen- und Trendscouting werden mögliche Fragestellungen für die Durchführungsphase erhoben und geprüft. Die Unternehmungen werden dabei von Beratern des BYC entsprechend begleitet und unterstützt.

Probandengewinnung

Durch geeignete Gewinnungsinstrumente werden die Probanden proaktiv akquiriert und zu einer Teilnahme an den Projekten bewogen. Als Instrumente stehen Online-Ausschreibungen, direktes Ansprechen durch die Lehrkräfte oder durch gezielten Einbau in die Bildungslehrgänge zur Verfügung. In den Informationen werden die wichtigsten Rahmenbedingungen aufgeführt inkl. den möglichen Anreizen zur Teilnahme seitens Unternehmungen.

Gestaltungsphase

Im Anschluss an die Probandengewinnung wird eine individualisierte Kampagne für die Unternehmung entwickelt. Diese Entwicklung findet in Zusammenarbeit mit dem BYC statt. Es werden, je nach Bedarf, Verdichtungsworkshops durchgeführt, um die richtigen Fragestellungen sowie die passenden Rahmenbedingungen für die Durchführungsphase zu erheben.

Durchführung

Durchführung der Kampagne gem. den definierten Rahmenbedingungen. Je nach Wunsch der Unternehmung können dabei Online-Befragungen durchgeführt werden, Testings der Probanden im Unterricht oder «Face to Face – Anlässe» mit moderierten Workshops.

Direktes Feedback

Die erhobenen Daten der Probanden werden ausgewertet, aufbereitet und als aktives Feedback an die teilnehmende Unternehmung übergeben. Bei Bedarf können weitere Workshops aufbereitet werden, um die Feedbacks direkt mit den Probanden zu besprechen. Die Teilnahme der Probanden wird seitens WKS KV Bildung AG gem. Projekt «Stärkenportfolio» attestiert.

Auswertung Zusammenarbeit

Im Anschluss an die Datenübergabe findet eine gemeinsame Auswertung statt. Diese kann mittels Online-Fragebogen oder durch einen abschliessenden Workshop stattfinden. Im Zentrum stehen die Überprüfung der Zielvorgabe der Unternehmung, des Settings sowie die Begleitung durch das BYC.

Preise & Verrechnung

Verrechnet werden die aufgeführten nachfolgenden Aufwendungen des BYC:

  • Entwicklungskosten für Dienstleistung
  • Infrastruktur- und Online-Tool Nutzung
  • Ressourcen beteiligter Personen seitens BYC (Beratertool, Moderator)
  • Administrativer Aufwand (u.a. für Probandengewinnung)

Basisangebot ab CHF 2500.00

  • Vorbesprechung BYC mit Unternehmung
  • Probandengewinnung durch WKS KV Bildung AG
  • „Face to Face“-Workshop mit Probanden, Begleitung durch Fachspezialisten des BYC
  • Nachbesprechung & Auswertung des BYC mit Unternehmung

Sind Sie interessiert?

Nutzen für teilnehmende Lehrbetriebe

Wissen und Kreativität nutzen der Anspruchsgruppen / Kunden

  • Durch die Zusammenarbeit mit den WKS Changemakers können Unternehmen von deren Ideen und Kreativität profitieren. Im Idealfall repräsentieren die Jugendlichen sogleich auch die wichtigste Anspruchsgruppe für die Unternehmung.

«Face to Face»-Kontakt zu den Anspruchsgruppen / Kunden

  • Im Vergleich mit anderen Crowd-Sourcing-Plattformen besteht im BYC das Angebot «Face to Face» mit der Anspruchsgruppe, resp. der Crowd zu arbeiten. Dies eröffnet neue Möglichkeiten sowie einen hohen Mehrwert für alle Beteiligten.

Vermarktung von neuen Innovationen & Produkten

  • Durch die Präsentation resp. Bearbeitung von neuen Innovationen kann seitens Unternehmung bereits eine erste Vermarktung vorgenommen werden inkl. Feedback, ob es bei der Crowd auch Anklang findet.

Vermarktung der Unternehmung bei möglichen neuen Kunden

  • Durch die Zusammenarbeit mit den WKS Changemakers kann die Unternehmung vermarktet werden und eine Bearbeitung eines positiven Images ist möglich.

Direktes Feedback der Anspruchsgruppe

  • Die Unternehmen erhalten ein direktes Feedback von der Crowd, resp. ihrer Anspruchsgruppe. Dies ist extrem wertvoll und wichtig für jede Unternehmung.

Transformation / Entwicklung der Unternehmung ermöglichen

  • Durch die Begleitung des BYC in der Erarbeitung, Durchführung und Auswertung der Kampagne kann eine Transformation, resp. Entwicklung der eigenen Unternehmung ermöglicht werden.

Neues Wissen im Bereich von Unternehmensentwicklung

  • Das erhaltene direkte Feedback sowie auch die gemachten Erfahrungen im Setting, resp im Prozess kann im Anschluss als Wissen in die eigene Unternehmung integriert werden.

Medienpräsenz

  • Durch die Zusammenarbeit mit der WKS KV Bildung AG besteht die Möglichkeit von allfälliger Medienpräsenz des Crowdsourcing-Projektes zu profitieren.

Kontakt

Andreas Schelbert

Leiter Business Youth Center

Andreas Schelbert
+41 31 380 30 73
Kontakt E-Mail