Populismus und «alternative Facts»: Test für die Demokratie